Herzlich Willkommen


Liebe Besucher !
Euch und allen anderen, die nicht in meiner kleinen Buchbinderwerkstatt vorbeischauen können, habe ich dieses Blog gewidmet.
Ihr findet darin Aktuelles aus meiner Buchbinderei, Momentaufnahmen derzeitiger Restaurierungsarbeiten und was mir sonst noch so alltägliches im Kopf herumschwirrt.

Meine Kursangebote findet Ihr hier: Bubi-Kurse
Viel Spaß beim Stöbern!

Donnerstag, 18. Mai 2017

Der Himmel....

.... trägt Burka:
Diese Foto hat meine Freundin gemacht und dazu geschrieben: " Da schaut jemand raus!"
Irgendwie gruselig, aber doch durchaus passend in der Rubrik:
"I see faces"

Freitag, 12. Mai 2017

Kaum zurück....

.... schon kam lieber Besuch aus dem nahen Ausland. Da ich in den letzten Wochen mit *nur* Haushalt und *null* Werkstatt bei meinen Eltern viel gestrickt habe,  sind meine Wollvorräte, besonders die für Socken, alle aufgebraucht. Das hat eigentlich Seltenheitswert!
Meinen Hilfeschrei nach mehr Wolle echote bis ins nahe Ausland und so eilte man(n) herbei und versorgte mich mit wunderschöner, selbstgefärbter Wolle. Ich bin glücklich und weiß jetzt gar nicht, welche ich zuerst 
verarbeiten soll:

Wie das Muster dieser nachträglich bemalter Wolle wohl wird ? 
Ich bin sehr gespannt!

Montag, 8. Mai 2017

Zurück..

... und in den eigenen Wänden bin ich jetzt wieder und nun gilt es, schleunigst die Werkstatt für die Auftragsarbeit fit zu machen!
Zuvor aber zeige ich Euch den gestrickten Monat:
April

Samstag, 29. April 2017

Bin...

.. dann mal kurz weg.

Dienstag, 25. April 2017

Zum Lutherjahr...

... kommt jetzt ein persönlicher Beitrag aus der Familienchronik.
Unter meinen Ahnen gibt es, wie vielleicht einige wissen, auch einen Kunstmaler. 
Von ihm existieren noch fertige Werke - einige davon in Amerika. 
Aber es gibt Ölskizzen und Bilder die nicht fertig geworden sind und diese befinden sich zum Teil noch in Familienbesitz.
So auch ein unfertiges Bild mit dem Titel 
"Die Chorprobe" .
Hier ein Ausschnitt der Öl-Skizze:
und hier ein Ausschnitt des (unfertigen) Originals:
Man beachte die unterschiedlichen Stühle auf denen der katholische (!) Pfarrer sitzt!
So ein Skandal!

Lange Zeit lebte der Kunstmaler als überzeugter Katholik im protestantischen Weimar und hat in jedem seiner Bilder ein christliches Symbol versteckt.....aus Protest wie wir vermuten. 

Der sogenannte "Lutherstuhl", nach dem Original in der Wartburg: